Rückblick auf die Brandenburger Jungzüchtertage auf der BraLa

Milch- und Fleischrindjungzüchter strahlen mit Sonne um die Wette

Nach vier langen Jahren fanden während der BraLa am 13. und 14. Mai endlich wieder die Brandenburger Jungzüchtertage statt. Wir blicken mit euch zurück auf zwei wunderbare Tage!

Vorführwettbewerb Fleischrinder

Am Samstagmorgen hieß es vor allem für die Teilnehmer des Fleischrinder-Vorführwettbewerbs früh aufstehen. Um Punkt 9 Uhr verließ die jüngste Klasse das Rinderzelt in Richtung Tierschauring. Vorher musste gewaschen, gefüttert, versorgt und natürlich selbst gefrühstückt werden. Gut gestärkt entschied Amy Lucia von Horsten mit ihrer konstanten Vorführleistung die 1. Klasse für sich, gefolgt von Moritz Metz. In der zweitjüngsten Klasse gewann Alina Sterzenbach als eingespieltes Team mit ihrer Fleckviehfärse. Sie nahm zum ersten Mal an einem Jungzüchterwettbewerb teil und war dank des Jungzüchtertrainingslagers im März bestens vorbereitet. Ihr folgte auf dem 1b-Platz Elina Simon. Preisrichter Thomas Lück stellte in der dritten Vorführklasse Jakob Müller, der sein Rind optimal präsentierte, vor Felix Zilske. Alle sechs traten in der Siegerauswahl Jung ein weiteres Mal gegeneinander an. Der Fleiß in der Vorbereitung machten sich schließlich bei Alina und Amy besonders bezahlt: Alina trug bei ihrem ersten Wettbewerb mit ihrem Fleckvieh-Färsenkalb Adell P den Siegertitel Jung davon. Amy errang als eine der Jüngsten den Reservesiegertitel mit ihrem Charolais-Kälbchen FHZ Timor P.

2023-05-13_FR-JZ_87_jzie(1)
© RBB GmbH
Brandenburger Jungzüchtertage 2023

Für die Siegerauswahl der älteren Jungzüchter qualifizierten sich ebenfalls die 1a- und 1b-Platzierten aus drei Richtklassen. Dominik Köhler platzierte sich in seiner Klasse vor Tobias Schenk. Besonders emotional entlud sich bei Sophia Tornow die Anspannung und die Freude über ihren Klassensieg, den sie vor Lena Brendicke belegte. Klassensieg Nummer 3 schließlich ging an Theresa Betker vor Alexandra Rank. Für die Siegerauswahl Alt schaute Thomas Lück noch einmal ganz genau hin und platzierte am Ende Theresa Betker vor Sophia Tornow.

2023-05-13_FR-JZ_103_jzie(1)
© RBB GmbH
Brandenburger Jungzüchtertage 2023

Damit war die Arbeit für Thomas jedoch noch nicht getan. In einer abschließenden Vorführklasse präsentierten Vereinsmitglieder ihre Tiere, die dem Jungzüchteralter allmählich entwachsen sind. Besonderen Applaus in diesem sogenannten Oldiewettbewerb erntete Willi Zachert als ältester Teilnehmer. Mit 75 Jahren stellte er sich souverän dem Wettbewerb, den Maik Maximilian Plathe mit Uckermärkerbulle Titan PP für sich entschied.

Rangieren & Beurteilen von Milch- und Fleischrindern

Vor die Festlegung des Junior und Grand Champions hat der Jungzüchtergott die Theoriewettbewerbe gestellt. Deshalb verbrachten alle Jungzüchter den Samstagnachmittag im "Foyer" des Rinderzeltes damit, Milchkühe und Uckermärkerbullen nach festgelegten Kriterien mit Punkten zu beurteilen. Im Rangierwettbewerb entschieden sie darüber, in welcher Reihenfolge sie die präsentierten Rinder in einem Schauwettbewerb platzieren würden.

Am Samstagabend bei der Siegerehrung im Rahmen der Jungzüchterfete zeigte sich dann, wie viele Kinder und Jugendliche in den Theoriewettbewerben super gearbeitet hatten. Insgesamt 40-mal waren der 1., 2. und 3. Platz belegt! Alle Platzierten sind in den Ergebnislisten am Ende des Berichts aufgeführt. 

Vorführwettbewerb der Milchrindjungzüchter

Nach dem leckeren Backschwein und der ausgelassenen Stimmung half es am Sonntagmorgen nichts: Früh raus aus den Federn lautete die Devise. Denn ab 9 Uhr startete das nächste Highlight im großen Tierschauring. 33 Jungzüchter führten im Schein der Morgensonne ihre Kälber, Jungrinder und Kühe der Preisrichterin Kristina Augustin vor.

Unter den wachsamen Augen der Eltern und Zuschauer sicherten sich Ziva Wolff und Johanna Wegt mit beeindruckend sicherer Vorführleistung die vorderen Plätze in der jünsten Klasse. Bei den 11- bis 13-jährigen platzierte sich Elina Simon vor Jakob Hönicke, und Klasse Nummer 3 entschied Marie Arndt vor Bastian Graunke für sich. In der Siegerauswahl Jung über diese ersten drei Vorführklassen holte sich Elina Simon die begehrte Schärpe als Beste Vorführerin. Marie Arndt wurde zur Reservesiegerin gekürt.

2023-05-14_BraLa_JZ-MR_92_jzie(1)
© RBB GmbH
Brandenburger Jungzüchtertage 2023

Ähnlich spannend setzte sich der Wettbewerb bei den älteren Jungzüchtern fort. Pauline Hirschberg gelang eine 1a-Platzierung vor Luca Tabea Brendicke. Ihre große Schwester Lena Brendicke platzierte sich in der Folgeklasse auf dem gleichen Rang. Eine noch bessere Vorführleistung zeigte hier nur Sophia Tornow. Mit ruhigen Schritten betrat anschließend die vorletzte Klasse des Tages den Ring. Die Erfahrung der Jungzüchter machte sich von Klasse zu Klasse stärker bemerkbar und die Entscheidung für Kristina Augustin nicht einfacher. Schließlich entschied sie sich für Lucas Götze vor Hermann Jermis. Die 1a-Platzierung in Klasse Nummer 7 ging nach mehreren konzentrierten Runden durch den Vorführring an Theresa Betker. Sie konnte sich vor Felix Ziem positionieren.

Beide betraten den Ring kurz darauf erneut, um sich in der Siegerauswahl der älteren Jungzüchter ein letztes Mal den gründlichen Blicken von Kristina Augustin zu stellen. In einem wahren Krimi, in dem sämtliche Kunstgriffe des des Vorführens gefragt waren, trug schließlich Lucas Götze die Siegerschärpe davon. Als echte Teamplayer freute sich die "Konkurrenz" mit Lucas und der strahlenden Reservesiegerin Theresa Betker über ihre Erfolge.

2023-05-14_BraLa_JZ-MR_jzie(1)
© RBB GmbH
Brandenburger Jungzüchtertage 2023

In jeder Klasse hatte Kristina Augustin sich für ein Typtier entschieden, dass den Rassetyp der Deutschen Holsteins am besten respräsentierte. Zum besten dieser sieben Rinder kürte sie das Jungrind Hemmes Secret. Theresa Betker hatte die Saleno-Tochter im Milchgut Schmargendorf für den Jungzüchterwettbewerb ausgewählt. Ihre Freude über diese gelungene Wahl dürfte auch weitab vom Vorführring zu hören gewesen sein. Den Oldiewettbewerb gewann mit Stephanie Pietzsch eine sehr erfahrene ehemalige Jungzüchterin.

2023-05-14_BraLa_JZ-MR_95_Typtier_jzie(1)
© RBB GmbH
Brandenburger Jungzüchtertage 2023: Bestes Typtier

Dies sind die Champions

Mit Abschluss des Vorführwettbewerbes lagen endlich alle Ergebnisse aus zwei spannenden Brandenburger Jungzüchtertagen vor, sodass die Junior und Grand Champions feststanden. Erst im Rahmen der Siegerehrung bei der Landestierschau im Großen Ring wurde dieses Geheimnis allerdings gelüftet. Mit Luca Tabea Brendicke und Felix Elbrecht konnten gleich zwei Jungzüchter als Grand Champion Milchrind mit einer bronzenen Tierzuchtmedaille des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz ausgezeichnet werden. Als Grand Champion Fleischrind erhielt Theresa Betker eine Silbermedaille des MLUK. Marie Arndt bei den Fleischrindern und Elina Simon bei den Milchrindern erhielten als Junior Champion jeweils einen Jungzüchterpreis des Landkreises Havelland. Und wie immer wurde auch besonderes Engagement geehrt. In diesem Jahr erhielten Hannes Bens und Dominik Köhler hierfür den Jungzüchterpreis der Bauernzeitung.

2023-05-14_BraLa_JZ_Champions_jzie(1)
© RBB GmbH
Brandenburger Jungzüchtertage 2023: Die Preisträger

Wir sind stolz auf unseren Brandenburger Jungzüchterverein, der nicht nur die beiden Wettbewerbstage hervorragend organisiert und für unsere Jungzüchter zu einer schönen Erinnerung gemacht hat. Während der gesamten BraLa haben die Jungzüchter unsere Kollegen und Züchter tatkräftig unterstützt. Ohne eure großartige Teamleistung wäre die BraLa nicht, was sie ist!

2023-05-14_BraLa_JZ_Champions_jzie(1)
© RBB GmbH
Brandenburger Jungzüchtertage 2023: Die Preisträger

Auch lesenswert:

WEITERE NEUIGKEITEN

Pressemitteilung der Phönix Group

2024
Die Phönix Group gratuliert Dr. Alfred Weidele zu seiner Ernennung zum Geschäftsführer von SYNETICS.
Weiterlesen
RBB_BullenBarbecue-2024
© RBB GmbH

Milchproduktion und Tierwohl gehen Hand in Hand

2024
Zum Internationalen Tag der Milch am 1. Juni feiern RZB und LBV die hervorragende Milchrindhaltung in Berlin und Brandenburg. Der Weltmilchtag wurde 2001 von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und dem ...
Weiterlesen

Sonnige Landesfleischrinderschau auf der BraLa 2024

Termine & Schauberichte
Strahlender Sonnenschein begleitete die Berlin-Brandenburger Fleischrindzüchter bei ihrer diesjährigen Landesschau durch den Schauring des MAFZ Paaren. Im Rahmen der BraLa 2024 kürte Preisrichter Torsten Kirstein Siegertiere und die beste ...
Weiterlesen

© RBB GmbH   -   Datenschutzerklärung   -   Impressum