SHORTHORN

Farbe: Flotzmaul fleischfarben


Körperbau: kurzer Kopf; mittel- bis großrahmig innerhalb des Fleischrasse-Spektrums; langer und kas- tenförmiger Körper; korrekte, trockene Gliedmaße und feste Klauen; gute Bemuskelung an Schulter, Rücken, Lende und Becken und besonders an der Keule aufweisen.


Die Vorderbeine sollten gerade gestellt sein und die Schulter geschlossen sein. Die Rückenlinie sollte straff sein. Das Hinterbein sollte parallel gestellt sein und leicht gewinkelt sein. Geschlossene Klauen, hohe Trachten und eine straffe Fessel sind erwünscht. Das Becken sollte breit und leicht abfallend sein.


Unerwünschte Merkmale (Typnote max. 4):
zu tief hängende Euter und nicht saugfähige Zitzen.


Produktionseigenschaften:
Leichte Geburten; vitale Kälber; überdurchschnittliche Milchleistung; gute Raufutteraufnahme; witterungshart;

 

Ziele des Zuchtprogramms:


Für die Rasse Shorthorn gilt das vom Bundesverband Rind und Schwein e.V. (BRS) in Abstimmung mit dem Bun-desrassedachverband offiziell festgelegte Zuchtziel.


Es werden Rinder gezüchtet, die den wirtschaftlichen Erfordernissen der mutterkuhhaltenden Betriebe und der Gebrauchskreuzung mit Shorthornbullen in Milchviehherden möglichst optimal entsprechen. Dabei ist durch die umfassende Leistungsprüfung und zielgerichtete Selektion ein hoher Zuchtfortschritt anzustreben.
Die in der Rassebeschreibung gemachten Vorgaben bzgl. Farbe und Körperbau sind bei Exterieurbewertungen entsprechend zu berücksichtigen. Der überwiegende Teil der Population ist genetisch hornlos. Gehörnte Tiere werden rassespezifisch gleich behandelt.


Deutliche unerwünschte Abweichungen vom beschriebenen Körperbau werden bei der Exterieurbewertung mit max. Note 5 im Typ und/oder Skelett bewertet.
Die Euterform ist bei der Kuheinstufung in der Typnote zu berücksichtigen.
Weibliche Tiere sowie männliche Tiere sollten eine gute Entwicklung aufweisen. Die rassetypische Milchleistung soll sich anhand guter Tageszunahmen bei den Kälbern zeigen. Es werden jährliche, regelmäßige Kalbungen und lebendgeborene Kälber angestrebt.

Farbe

Rot, weiß, rotschimmelfarben und rotweißgefleckt (variierend)

Hornstatus

gehörnt/hornlos

Körperbau

Mittel- bis Großrahmig

Kreuzhöhe

140 cm (Kühe)

155 cm (Bullen)

Gewicht

630 kg (Kühe)

1100 kg (Bullen)

© RBB GmbH   -   Datenschutzerklärung   -   Impressum

Cookie Einstellungen