Zum Inhalt springen
banner_th.jpg

RBB plus - Testherdenprogramm

  • 37.000 Kühe in 53 Spitzenbetrieben (Ø > 700 Kühe mit >10.000 kg Milch/Kuh)

  • Prüfung zusätzlicher Merkmale und größere Erfassungsgenauigkeit,
    • z. B. Kälbergewichte, auch Totgeburten
    • Jungrindergewichte
    • Erkrankungen nach zentralem Diagnoseschlüssel
    • Klassifizierung aller Jungkühe
    • Klauenschnittdaten
  • Ersteinsatz von 20 genomisch selektierten Jungbullen mit 1.000 Portionen in 53 Betrieben

  • Berechnung von Zuchtwerten für neue Merkmale

  • Bereitstellung informativer Managementdaten für Betriebe
RBB_Plus.jpg

Testherden

Thekla Zachert

Telefon +49-33207 533-031

Mobil +49-172 3998369

zachertrinderzucht-bbde


RZ Richtig Züchten

Mit der Augustzuchtwertschätzung 2015 gingen RBB und die RinderAllianz erstmals mit Zuchtwerten für Gesundheitsmerkmale an den Markt. Dazu wurden die Daten aus beiden Zuchtgebieten zu einem deutschlandweit einzigartigen und vielbeachteten Testherdenprogramm zusammengelegt.

Unter dem neuen Logo des proFit plus starteten wir mit neuen Zuchtwerten, mit denen wir unserem Ziel, eine gesunde, langlebige, leistungsstarke Kuh zu züchten, noch näher gekommen sind.

Seit April 2019 wurden auf dieser Datengrundlage mit den zusätzlichen Informationen aus dem Projekt KuhVision genomisch unterstützte Gesundheits-Zuchtwerte für die Bereiche Eutergesundheit, Reproduktion, Klauengesundheit und Stoffwechselstabilität zu einem Gesamtzuchtwert RZ Gesund kombiniert und für alle deutschen Bullen veröffentlicht.

Die Gesundheitszuchtwerte zeigen auf, welche Vererber widerstandsfähige Nachkommen hervorbringen. Sie verbessern damit effektiv, schnell und zielgenau die Tiergesundheit in der Herde ohne auf Leistung verzichten zu müssen. Ab sofort erscheinen mit den Zuchtwertschätzungen diese fünf neuen Gesundheitszuchtwerte: 

  • RZEuterfit mit Merkmalen zu klinischer und subklinischer Mastitis
  • RZKlaue mit Merkmalen zu Klauenerkrankungen
  • RZMetabol mit Merkmalen zu Stoffwechselerkrankungen 
  • RZRepro mit Merkmalen zu Störungen der Fortpflanzung
  • RZGesund als Gesamtzuchtwert, in dem alle vier Werte entsprechend ihrer wirtschaftlichen Bedeutung gewichtet sind 

Insgesamt 13 Merkmale sind in den neuen Komplexzuchtwerten berücksichtigt. Möglich geworden sind die genomischen Zuchtwerte durch mehrere große Projekte zur genomischen Typisierung und zur systematischen Gesundheitsdatenerfassung in deutschen Betrieben. Die Daten sind daher sehr gut an deutsche deutscher Herden- und Betriebsstrukturen angepasst. Die genomischen Zuchtwerte bieten Sicherheiten zwischen 0,5 und 0,6 – diese Werte sind für ein Gesundheitsmerkmal sehr hoch und sprechen für die überlegene Datenqualität der deutschen Relativ-Zuchtwerte und Zuchtwertschätzverfahren. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.richtigzüchten.de.

18-2039_BRS_Tortendigramme_RZGesund_RGB.png

Icon_RZ-Gesund_RGB.png
Icon_RZ-Euterfit_RGB.png
Icon_RZ-Klaue_RGB.png
Icon_RZ-Metabol_RGB.png
Icon_RZ-Repro_RGB.png