Zum Inhalt springen

Ersteinsatzbullen vorgestellt - Madalin P 10.811600

Der hornlose Madalin P ist seit August 2018 im Ersteinsatz. Wir stellen Ihnen den Bullen hier im Detail vor.

Madalin P RDC 10.811600

(Mission P x GP 84 Icone x VG 87 Shotglass)                                

Madalin P ist ein heterozygot vererbender Sohn von Mission P mit Rotfaktor (RDC) und startet mit einem gRZG 150 in den Ersteinsatz.

Der Bulle wurde vom Betrieb Folkens, Jaderaussendeich, gezüchtet. Er stammt aus der Familie der aus Frankreich importierten Ugela Bell-Tochter Gourmette. Aus dieser Familie sind u.a. die Bullen Jentin (RA) und Gunnar (RA) bekannt.

Bei RBB war vor vielen Jahren der Laudan-Sohn Labello aus dieser Familie im Einsatz.

Pedigree von Madalin P:
Mission P
x GP 84 KHE Indiana (Icone)
x VG 87 KHE Israel (Shotglass)
x VG 88 KHE India (Windbrook)
x VG 88 KHE Illionois (Jeeves) = Vollschwester Jentin (RA)
x VG 85 Ida (Goldwin) = Vollschwester Gunnar (RA)
x VG 85 Ivonne (Ford)
x VG 85 Isabell (Elwillo) = Mutter von Labello @RBB (V. Laudan)
x VG 89 Imperiale (Aerostar)
x EX 92 Gourmette (Ugela Bell), Import aus Frankreich

Madalin P bietet auf Grund seiner mütterlichen Abstammung interessante und breit einsetzbare Genetik. Er vererbt eine gute Milchmenge bei deutlich positiven Inhaltsstoffen.

Passende Körpermerkmale mit gutem Typ und Stärke prägen sein Vererbungsprofil. Die Becken  werden gut gelagert und von günstiger Breite sein.

Seine Töchter werden sich als mobile Kühe mit sehr guten Eutern, längeren Strichen (104) und einer hohen Töchterfruchtbarkeit präsentieren. Zudem vererbt Madalin P sehr gute maternale Kalbeeigenschaften. Er ist mit dem Prädikat DD control für eine reduzierte Mortellao-Anfälligkeit seiner Töchter ausgezeichnet.

Neben der Hornlosigkeit gibt Madalin P den Rotfaktor, die gewünschte Beta Kasein-Variante A2A2 und eine erhöhte Mortellaro-Resistenz (DD control) an seine Nachkommen weiter.

Madalin P

MM: KHE Israel VG 87