Strahlende Sieger bei Landesschau der Fleischrinder

Nach mehreren Jahren Pause traten im Tierschauring der BraLa die Fleischrindzüchter aus Berlin-Brandenburg zur Landesschau der Fleischrinder an. Strahlender Sonnenschein traf strahlende Sieger und beeindruckende Betriebssammlungen.

23 Fleischrindzuchtbetriebe mit insgesamt 90 Tieren beschickten in diesem Jahr das Rinderzelt auf der BraLa und nahmen am 12. Mai 2023 an der Landesschau der Fleischrinder aus Brandenburg und Berlin teil. Hier stellen wir die strahlenden Siegertiere und -betriebe vor, die Preisrichter Clemens Braschos bei strahlendem Sonnenschein auserkor.

Bullen

Die Schärpe des Siegerbullen trägt in diesem Jahr der Uckermärker Solar PP (V.: Simson PP) von Volker Naschke aus Schenkendöbern. Er wurde vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg (MLUK) mit der Tierzuchtmedaille in Gold ausgezeichnet. Solar PP war mit 1.314 kg der schwerste Bulle im Auftrieb.

Reservesiegerbulle wurde Isor PP von Peter Ohly aus Putlitz. Der Charolaisbulle erhielt den Ehrenpreis der Inernationalen Grünen Woche.

Kühe

Zur Siegerkuh kürte Clemens Braschos FHZ Pamela P mit ihrem Bullenkalb Tiger. Thekla Zachert erhielt für das Charolaisgespann die Tierzuchtmedaille des MLUK in Gold.

Reservesiegerin bei den Kühen wurde Saphira vom Heidegrund mit ihrem Kuhkalb Saleike. Die Gallowaykuh von Familie Tornow wurde hierfür mit der Tierzuchtmedaille des MLUK in Silber ausgezeichnet. 

Den Preis für herausragende Zuchtleistung erhielt in diesem Jahr die Uckermärkerkuh Jenny PP aus der Lapro Ossak GmbH. Das Kuhkalb bei Fuß, Jamie P#, stammt aus ihrer 12. Kalbung. Damit war Jenny PP auch die älteste Kuh der Schau.

Färsen

Freya PP aus der Lapro Ossak GmbH erhielt den Klaps zum Titel Siegerfärse. Das Uckermärkerrind wurde ebenfalls mit der Tierzuchtmedaille in Silber geehrt.

Als Reservesiegerin bei den Färsen folgte ihr AZH Biggi. Trotz rotem Haarkleid stammt die Angusfärse aus dem Landwirtschaftsbetrieb "Schwarze Kuh" von Maria Mundry und erhielt als Anerkennung für ihren Titel den Ehrenpreis des Landesbauernverbandes Berlin-Brandenburg e.V.

Betriebssammlungen

Einen Gänsehautmoment bescherte zum Abschluss der Landesschau die Aufstellung der Betriebssammlungen. Wir danken allen Beschickern, die mit mehr als drei Tieren an der Landesschau teilgenommen haben, für ihre Mühe und das imposante Schaubild und allen Helfern für die enorme Teamleistung beim Vorführen!

Zur besten dieser Betriebskollektionen erkor Preisrichter Clemens Braschos die Sammlung der Lapro Ossak GmbH, die vollständig aus im eigenen Betrieb gezogenen Tieren bestand. Erstmalig wurde aus diesem Anlass der Gerd-Zielke-Wanderpokal verliehen. Er ist dem 2021 verstorbenen Uckermärkerzüchter gewidmet, der als begnadeter Rinderzüchter mehr als 20 Jahre lang den größten Zuchtbetrieb der Rasse in Passow und damit die gesamte Uckermärkerzucht prägte. Ihm persönlich und seinem beispielhaften Engagement soll mit diesem Pokal ein Andenken geschaffen werden.

Die größte Betriebssammlung mit 16 Tieren brachte die Wulkower Agrar GmbH mit nach Paaren. Für die vier Bullen sowie sechs Kühe mit ihren Kälbern erhielt der Betrieb von Sven Deter einen Ehrenpreis des Landkreises Havelland.

Unser herzliches Dankeschön gilt allen Beschickern und den fleißigen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Vorbereitung, während der Fleischrinderschau und der gesamten BraLa. Es war uns eine Freude, mit Ihnen und euch gemeinsam wieder in Paaren vertreten zu sein. Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie routiniert, professionell und doch immer herzlich diese Veranstaltungen durchgeführt werden.

Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern!

Siegertiere Landesfleischrinderschau 2023
© Rainer Kohl
Siegertiere Landesfleischrinderschau 2023

Auch lesenswert:

WEITERE NEUIGKEITEN

Pressemitteilung der Phönix Group

2024
Die Phönix Group gratuliert Dr. Alfred Weidele zu seiner Ernennung zum Geschäftsführer von SYNETICS.
Weiterlesen
RBB_BullenBarbecue-2024
© RBB GmbH

Milchproduktion und Tierwohl gehen Hand in Hand

2024
Zum Internationalen Tag der Milch am 1. Juni feiern RZB und LBV die hervorragende Milchrindhaltung in Berlin und Brandenburg. Der Weltmilchtag wurde 2001 von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und dem ...
Weiterlesen

Sonnige Landesfleischrinderschau auf der BraLa 2024

Termine & Schauberichte
Strahlender Sonnenschein begleitete die Berlin-Brandenburger Fleischrindzüchter bei ihrer diesjährigen Landesschau durch den Schauring des MAFZ Paaren. Im Rahmen der BraLa 2024 kürte Preisrichter Torsten Kirstein Siegertiere und die beste ...
Weiterlesen

© RBB GmbH   -   Datenschutzerklärung   -   Impressum