Zum Inhalt springen

Mit Suran auf Nummer sicher - Informationen zur Zuchtwertschätzung August 2016

RBB gehört nach wie vor zu den erfolgreichen Rinderzuchtorganisationen in Deutschland. Bei den töchtergeprüften Schwarzbuntbullen sind wir mit 4 Bullen unter den besten 50 und 7 unter den besten 100 Bullen in Deutschland platziert. Auf der Liste der Bullen mit hoher Sicherheit (mehr als 500 Töchter in der Zuchtwertschätzung) sind wir mit 8 Bullen in der TOP 100 zu finden. Noch besser fällt die Bilanz bei den genomischen Bullen aus: 14 mal RBB innerhalb der TOP 100. So gut vertreten waren wir schon lange nicht.

Unser Spitzenbulle Suran hat in der aktuellen Zuchtwertschätzung mit weiteren neuen Töchtern den ersten Platz auf der Liste der sicher geprüften Bullen in Deutschland (mindestens 500 Töchter in der Zuchtwertschätzung) erobert. Sein Zuchtwert basiert inzwischen auf Informationen von über 4.300 Töchtern bei den Leistungsmerkmalen und fast 1.400 bewerteten Töchtern im Exterieur. In der offiziellen RZG-Topliste belegt Suran den 5. Platz. Damit gehört dieser in Italien gezüchtete Bulle zu den wertvollen und nach wie vor empfehlenswerten nachkommengeprüften Bullen. Suran konnte seinen Leistungszuchtwert weiter steigern und verbesserte sich auch im RZG um 2 Punkte. Mit ihm kann man ganz „sicher“ Leistung, Nutzungsdauer und Eutergesundheit nachhaltig verbessern. Seine funktionellen und haltbaren Töchter entwickeln sich mit dem zweiten Kalb schön weiter und überzeugen durch gute Mobiltät und ausbalancierte Euter.

Ebenfalls verbessern konnte sich auch der Beacon-Sohn Belarius, der vor allem mit vielen neuen Töchterinformationen im Exterieur deutlich zulegen konnte. Er steigerte seine Zuchtwerte für alle Merkmalskomplexe (Milchtyp, Körper, Fundament, Euter) um bis zu 4 Punkte. Um genau diese Punktzahl erhöhte sich auch sein RZE. Damit unterstreicht dieser Bulle seine Eignung als solider Allroundbulle. Mit den stärksten Zugewinnen fällt allerdings Borekito auf. Er verbesserte sich um ganze 7 Punkte im Gesamtzuchtwert, vor allem durch eine deutliche Steigerung in der Milchmengenvererbung. Er ist ein Bulle, der zur Verbesserung von Euter, Nutzungsdauer und Melkbarkeit eingesetzt werden kann. Marinero hat insgesamt etwas nachgegeben, bleibt aber eine sichere Bank in Sachen Exterieur. Er ist in dieser Disziplin einer der besten töchtergeprüften Bullen in Deutschland und hat inzwischen sehr viele Fans.

Neue töchtergeprüfte Bullen

NOG Bomac ist einer der wenigen Bakombre-Söhne in der deutschen Topliste. Er stammt aus einer Fibrax-Tochter und ist damit auch mütterlicherseits zu den vielen gängigen Blutlinien eine echte Alternative. Von diesem Bullen sind mittelrahmige Töchter mit sehr guten Eutern zu erwarten, also genau das, was aktuell immer stärker nachgefragt wird.

Von Omero haben wir zum diesjährigen Besamerstammtisch im Frühjahr bereits eine sehr gute Nachzucht zeigen können. Seine typvollen, rahmigen Töchter zeichnen sich durch exzellente Euter aus. Deutschlandweit ist er der beste Sohn seines Vaters Observer. Omero ist ein echter Leistungsbulle mit einem super Zuchtwert für Melkbarkeit.

Batello ist ein Bookem-Sohn aus der Familie von Markwell Blackstar Raven. Aus gleichem Haus stammt auch der populäre Goldday. Batello ist als genomischer Bulle viel eingesetzt worden und bestätigt jetzt mit ersten Töchtern sehr gut seinen genomischen Zuchtwert. Er kann zur Verbesserung des Exterieurs eingesetzt werden und ist ein sehr guter Befruchter.

Nicht ganz so gut lief es für Banesto, der auf Basis der Töchterinformationen vor allem in der Leistung sein Klassenziel nicht erreicht. Dennoch bieten wir den Bullen auch weiterhin an. Seine Vorzüge bleiben das Exterieur und sämtliche Fitnessmerkmale. Seine Töchter sind zu Beginn der Laktation oft noch etwas schmal und benötigen eine gewisse Zeit für ihre Entwicklung. Betriebe, die Banesto-Töchter melken, sind auf jeden Fall sehr zufrieden.

Genomische Bullen

Wir haben einen neuen genomischen Spitzenbullen. Sein Name lautet Martinius und er ist mit gRZG 158 einer der besten verfügbaren Missouri-Söhne überhaupt. Martinius belegt Platz 11 der Topliste der genomischen Bullen und ist der Bulle für alle modernen Michproduzenten. Er lässt mittelrahmige Kühe mit allerbesten Beinen und Eutern erwarten und ist deshalb erste Wahl für alle großen Betriebe, die nach der profitablen Laufstallkuh suchen. Auch sein Leistungszuchtwert ist spitze: viel Milch bei leicht positiven Inhaltsstoffen. Hinzu kommen sehr gute Zuchtwerte für alle funktionalen Merkmale.
"Mister Commercial", wie man diesen Bullen zweifelsfrei auch nennen könnte, ist bei uns im Zuchtgebiet von den Stadtgütern Nord in Albertshof gezüchtet worden. Seine Familie zeichnet sich durch Langlebigkeit über viele Generationen aus. Martinius wird in den kommenden Wochen vorzugsweise über Frischsamen verfügbar sein.

Montecarlo ist ein neuer Bulle, der alternative Genetik und ein tolles Zuchtwertprofil bietet. Er ist der erste Silver-Sohn, der bei RBB in den Einsatz geht und stammt aus einer US-Kuhfamilie. Der Bulle selbst steht auch in den USA.

Ebenfalls etwas andere Genetik liefert Neuzugang Shonestar, der momentan Platz 27 der Topliste belegt. Er ist ein Sohn von AltaSpring aus einer Supersire-Mutter und stammt aus der Eroy-Familie. Dieser Bulle überzeugt mit einem sehr guten Leistungszuchtwert und einer rundum soliden Exterieurvererbung.

Für alle Exterieurfans bieten wir mit Delano einen echten Leckerbissen an. Der aus der gleichen Familie wie unser Balisto-Sohn Burano stammende Bulle ist jetzt der höchste Exterieurbulle Deutschlands. Sein Zuchtwert Exterieur beträgt satte 155(!) und sein Euterzuchtwert sogar 156! Das kann kein anderer Bulle. Darüber hinaus zählt Delano auch zu den besten Bullen für Fitness. Mit einem RZFit von 146 belegt er in dieser Rangierung Platz 12.

Auch Kaluscho, ein Kingpin-Sohn, gehört zu den Top 10 Bullen für Exterieur in Deutschland. Sein Linearprofil lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Er geht über Töchter von Mogul und Domain auf die Vollschwester des Bullen Massey zurück, der lange Zeit der höchste nachkommengeprüfte Bulle in den USA war. Weitere Pluspunkte des Bullen sind positive Inhaltsstoffe und allerbeste Fitnesszuchtwerte bis hin zu einer überdurchschnittlichen Melkbarkeit. In diese Truppe der Exterieurtalente gehört ebenso der Chevrolet-Sohn Cornwall. Seine tolle Familie und sein ebenfalls überzeugendes Exterieurprofil machen diesen Bullen auch weiterhin zu einem wichtigen Anpaarungsbullen für die kommenden Monate. Die Töchter von Cornwall werden lange in den Herden bleiben und sich durch eine hohe Fruchtbarkeit und gesunde Euter auszeichnen.

Burano, unser höchster Balisto-Sohn, hat sich gut gehalten. Mit gRZG 157 belegt er Rang 14 der Topliste. Die ersten Kälber, die jetzt auf den Betrieben geboren sind, können begeistern. Er ist nach wie vor einer der besonderen Balisto-Söhne, da er mütterlicherseits alternativ gezogen ist und eine hohe Leistungsbereitschaft mit besten Eutereigenschaften kombiniert. Barey, der wie der schon erwähnte Shonestar aus der Eroy-Familie stammt, ist und bleibt ein wahres Komplettpaket unter den Balisto-Söhnen. Er liefert positives Eiweiß, fehlerloses Exterieur, Robustheit und günstige Kalbeeigenschaften.

Unter allen in Deutschland verfügbaren Balisto-Söhnen ist Belcaro derjenige mit der besten Eutervererbung (143) – und das mit deutlichem Abstand. Des Weiteren gehört er auch hinsichtlich Fitness zu den besten verfügbaren Bullen. Sein RZFit von 148 macht ihn in dieser Hitliste zum drittbesten aller genomisch getesteten Bullen in Deutschland.

Hornlose Bullen

Unser höchster Hornlosvererber ist Laurent P (gRZG 149), von dem jetzt auch genügend Sperma verfügbar ist. Er ist ein Sohn des viel benutzen Label P und stammt aus der holländischen Froukje-Familie. Dieser Bulle vererbt bei mittlerer Leistung überragende Eiweißprozente. Darüber hinaus überzeugt er mit einer tadellosen Exterieurvererbung. Weitere interessante Hornlosbullen sind Benares P, Sunday P, Eduardo P und der Neuzugang Zevon P. Zevon P ist ein Sohn von Zumba und stammt aus der gleichen Familie wie Kaluscho.

100 % hornlose Kälber liefern die beiden Kanu P-Söhne Kitano PP und Karat PP. Karat PP ist die aktuelle Nummer 2 bei den rotbunten homozygot hornlos vererbenden Bullen in der deutschen Topliste.

DSN

Bei der Rasse DSN haben wir mit Martini einen neuen Star, der die Topliste mit weitem Abstand anführt. Der in Gräfendorf aus der Berko-Tochter Berolina gezüchtete Martel-Sohn vererbt sehr hohe Inhaltsstoffe und überzeugt mit solidem Exterieur sowie bester Eutergesundheit.

Suran-Tochter Suranja, Agrar GmbH Prestewitz

Belaurius-Tochter Bella VG 85, Luch Agrar GmbH, Tietzow

Borekito-Tochter Borekita VG 85, Lamak AP GmbH

NOG Bomac-Tochter AGK Blueberry GP 83, Agrargenossenschaft Karstädt eG

Omero-Tochter Ominös VG 85, Dörries, Flatow

Banesto-Tochter Baileys GP 84, PBK Schönhagen

Der Bulle für alle modernen Milchproduzenten: Martinius 811558

Montecarlo ist der erste Silver-Sohn, der bei RBB in den Einsatz geht

Neuer DSN-Spitzenbulle Martini 815818.