Zum Inhalt springen

Brandenburger Bauern bedanken sich für die große Solidarität

Der Landesbauernverband Brandenburg bedankt sich für die vielen ernstgemeinten Angebote aus der Gesellschaft, kurzfristig im Bereich der Landwirtschaft zu arbeiten, um die aufgrund der Einreisebeschränkungen fehlenden Saisonarbeitskräfte zu ersetzen.

„Die Anteilnahme und das Interesse, zu unterstützen, waren in den vergangenen Tagen gigantisch. Die Solidarität mit den Landwirten ist ermutigend in dieser so herausfordernden Zeit.“, erklärt LBV-Präsident Henrik Wendorff.

Viele Menschen haben die landwirtschaftlichen Betriebe in ihrer Region direkt angeschrieben und warten nun auf eine Antwort. An dieser Stelle muss der Bauernverband um Nachsicht bitten, wenn nicht alle E-Mails beantwortet werden.

Die Bauern befinden sich, wie andere Berufsgruppen derzeit auch, im Ausnahmezustand und sind momentan nicht in der Lage, alle Emails zu beantworten. Sie bitten dafür um Verständnis.

Internetplattformen für interessierte Arbeitskräfte

Eine geeignete Möglichkeit mit hilfesuchenden Bauern in Kontakt zu treten, sind die mittlerweile zahlreichen Internetplattformen. Der LBV Brandenburg empfiehlt interessierten Arbeitskräften sich auf der Seite www.saisonarbeit-in-deutschland.de oder www.daslandhilft.de anzumelden.

Quelle: Pressemitteilung LBV Brandenburg e.V.