Zum Inhalt springen

Riesige Beteiligung an der Sternfahrt nach Berlin

Die Sternfahrt nach Berlin und die Demo vor dem Brandenburger Tor wird den Teilnehmern lange im Gedächtnis bleiben, denn sie war GEWALTIG. Mit 8.600 Schleppern und 40.000 Teilnehmern wurden die Erwartungen weit übertroffen.

Hier auch ein riesiger Dank an das Organisationsteam von „Land schafft Verbindung“ und auch an die Brandenburger Organisatoren, insbesondere Frau Mandelkow, Herrn Plass und Herrn Probst. Mit auf der Bühne waren auch LBV Präsident Wendorff und DBV-Umweltbeauftragter Herr Hartelt. Beide bezogen deutlich Stellung zur aktuellen Politik, sowohl aus dem Agrar-, als auch aus dem Umweltministerium.

Auch die RBB GmbH unterstützte die Demo mit der Teilnahme eines Fachberater-Fahrzeugs.

Bauerndemo in den Medien

Das Medienecho trägt der Großdemo Rechnung. Alle großen Medien berichteten und auch die Kommentare heute in den Zeitungen waren überwiegend wohlwollend und verständnisvoll - im Sinne der Landwirtschaft.
Bei Politikern sah dies etwas anders aus. Frau Klöckner und Frau Schulze verteidigten das Agrarpaket und die schärferen Auflagen.

Wir werden sehen, was der Insektengipfel am Montag mit insgesamt 40 Verbänden bringt. Dies zeigt auch, Politik ist ein langwieriges Geschäft. Unsere Anliegen dürfte jedenfalls verstärkt Beachtung finden.

Dank an alle Brandenburger Landwirte, die direkt mitgemacht haben, die mit Logistik geholfen haben. Dank auch an die Sponsoren und Kreisbauernverbände, die teils die Organisation von Stellplätzen und Verpflegung mit übernommen haben.

Die Aktion zeigt: NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK!

Quelle: LBV 27.11.2019