Zum Inhalt springen

Ersteinsatzbullen vorgestellt - Sagun 10.811612

Der Sharpe-Sohn Sagun startete im April 2019 seinen Ersteinsatz bei uns im Zuchtgebiet. Hier stellen wir Ihnen diesen sehr ausgeglichenen Vererber vor.

Sagun ist einer von nur wenigen Sharpe-Söhnen, die in Deutschland im Besamungseinsatz sind. Er startete mit gRZG 145 in den Ersteinsatz und stammt aus der Zucht des Betriebes Wendell-Andresen, Beringstedt. Sharpe ist ein italienischer Bulle, ein Alta1Class-Sohn aus Epic.

Saguns Mutter ist eine herausragende Tochter des RBB-Vererbers Bolaro, die mit einem Spitzeneuter ausgestattet ist. Ursprünglich geht diese Kuhfamilie auf einen US-Kuhstamm zurück. Mehrere Bullen aus dieser Familie sind in der Besamung,  aktueller prominenter Vertreter dieser Familie ist der Gymnast-Sohn Gigabyte (RSH) mit gRZG 159, seine MM und die MM von Sagun sind Vollschwestern.

Pedigree von Sagun:

Sharpe
x VG 86 SH 302 (Bolaro)
x VG 85 SH Model Josi (Model)
x VG 88 SH Jumper (Man-O-Man)
x VG 89 Comestar Goldwyn Jolie (Goldwin)
x EX 90 GBM Durham B-Star Jerri (Durham) USA
x EX 94 GBM Val Blackstar Jean (Blackstar) USA

Sagun bietet in gewisser Hinsicht alternative Genetik.

Erist ein sehr ausgeglichener Bulle, der sehr hohe Milchinhaltsstoffe (+0,28 %F) und (+0,16 %E) sowie ein sehr gutes Linearprofil, moderate Größe, gute Fundamente und hervorragende Euter vererbt.

Günstige funktionale Merkmale (Nutzungsdauer, Fruchtbarkeit, maternale Kalbewerte) runden sein Profil ab. Sein paternaler Kalbeverlauf empfiehlt ihn nicht unbedingt für die Besamung von Jungrindern.

Sagun hat einen auffällig guten Zuchtwert für Eutergesundheit: RZEuterfit 117 und er ist Träger der gewünschten Beta Kasein-Variante: A2A2.

Zum Zuchtwert-Datenblatt von Sagun

Sagun (Sharpe x VG 86 Bolaro x VG 87 Model)

M: SH 302 VG 86, Z/B: Wendell-Andresen, Beringstedt

MM: SH Model Josi VG 87, Z/B: Wendell-Andresen, Beringstedt

MMM: SH Jumper VG 88, Z/B: Wendell-Andresen, Beringstedt