Zum Inhalt springen

Ersteinsatzbullen vorgestellt - Monelli 10.811615

Aus der Ersteinsatzgruppe Juni 2019 stellen wir Ihnen den Malinus-Sohn MONELLI mit einer sehr hohen Milchmengenvererbung vor.

Monelli ist aktuell der höchste Sohn unseres Bullen Malinus in Deutschland mit gRZG 153.

Er stammt aus einer Kuhfamilie in Niedersachsen aus dem Betrieb Uhlmann-Escher, Nordholte. Auf der Mutterseite findet sich internationale Genetik: Silver, Shotglas, Jalas, Baxter, Darwin 2, Dorado. Dies macht Monelli zu einem Bullen, der genalogisch auf vielen Tieren im Zuchtgebiet zum Einsatz kommen kann. Der Kuhstamm zeichnet sich durch langlebige Kühe aus, 4 Generationen vor Monelli sind noch lebend im Züchterstall.

Monelli ist ein extremer Milchmengenbulle (+2.292 kg Milch). Er vererbt sehr gute Exterieureigenschaften,  Fundamente mit hohen Trachten, besonders hohe Hintereuter, feste Voreuter und günstig platzierte Striche mit mittlerer Länge.

Er ist Träger der gewünschten Beta Kasein-Variante: A2A2. Auf Grund der Kalbewerte ist Monelli nicht für Jungrinder zu empfehlen.

Zum Zuchtwert-Datenblatt von Monelli

Monelli (Malinus x VG 85 Silver x VG 86 Shotglass)

M: Nelli VG 85, Z/B: Uhlmann-Escher, Nordholte

MM: Nena VG 86, B: Uhlmann-Escher, Nordholte

MMM: Nessaja VG 86, B: Schmidt GbR, Bremen