Zum Inhalt springen
banner_th.jpg

RBB plus - Testherdenprogramm

  • 26.000 Kühe in 40 Spitzenbetrieben (Ø > 600 Kühe mit >10.000 kg Milch/Kuh)

  • Prüfung zusätzlicher Merkmale und größere Erfassungsgenauigkeit,
    • z. B. Kälbergewichte, auch Totgeburten
    • Jungrindergewichte
    • Erkrankungen nach zentralem Diagnoseschlüssel
    • Klassifizierung aller Jungkühe
    • Klauenschnittdaten
  • Ersteinsatz von 25 genomisch selektierten Jungbullen mit 1.000 Portionen in 70 Betrieben

  • Berechnung von Zuchtwerten für neue Merkmale

  • Bereitstellung informativer Managementdaten für Betriebe
RBB_Plus.jpg

Testherden

Thekla Zachert

Telefon +49-33207 533-031

Mobil +49-172 3998369

zachertrinderzucht-bbde


proFit plus

Mit der Augustzuchtwertschätzung 2015 gehen RBB und die RinderAllianz erstmals mit neuen Zuchtwerten für Gesundheitsmerkmale an den Markt. Dazu wurden die Daten aus beiden Zuchtgebieten zu einem deutschlandweit einzigartigen und vielbeachteten Testherdenprogramm zusammengelegt.

Unter dem neuen Logo des proFit plus starten wir mit neuen Zuchtwerten, mit denen wir unserem Ziel, eine gesunde, langlebige, leistungsstarke Kuh zu züchten, noch näher kommen. Heute sind 85 Herden im Zuchtgebiet der RBB GmbH und der RinderAllianz im Projekt dabei.

Datengrundlage

Bis heute sind über 2,7 Mio. Einzeltierdaten erfasst worden, die die Grundlage der neuen Zuchtwerte bilden. Das Projekt wurde von Anfang an durch die Martin-Luther-Universität in Halle und die Landesforschungsanstalt Mecklenburg-Vorpommern eng begleitet. Nach einigen Vorstudien durch die Universität Halle funktioniert eine Routinezuchtwertschätzung, die durch das vit Verden durchgeführt wird.

Die ersten Ergebnisse werden aktuell im Bullenkatalog und auf unserer Bullenkarte präsentiert.

Logo-ProFit-Plus.jpg

Logo-Mastitis-Plus.jpg
Logo-Kalbung-Plus.jpg
Logo-Klauen-Plus.jpg