Zum Inhalt springen

Praxisseminare: Wie hilft Sensortechnik beim Herdenmanagement?

In vielen Arbeitsbereichen moderner Milchviehställe erhalten Landwirte heutzutage Unterstützung von automatisierten Systemen. Die diesjährigen RBB-Tagesseminare "Aus der Praxis - für die Praxis" bieten neben der Besichtigung von Praxisbetrieben einen Überblick über die verfügbaren Technologien und die optimale Erfassung, Auswertung und Interpretation der Daten.


Dienstag, 20. März 2018

Bauerngenossenschaft Dahme eG, Dahme/Mark

Mittwoch, 21. März 2018
Stadtgut Berlin Birkholz KG, Werneuchen

Einladung zu den RBB-Praxisseminaren 2018


Neben automatischen Melksystemen unterstützen Roboter beim Füttern und Entmisten. Auch bei der Überwachung der Tiergesundheit und der Brunsterkennung gibt es mittlerweile Systeme auf dem Markt, die Erleichterung in den Betriebsabläufen versprechen. Wiederkauaktivität, Körpertemperatur und Geburtsbeginn sind dabei nur einige Parameter, die über Sensoren an und im Tier ermittelt werden können.

Die kontinuierliche Erfassung kann zu einer erheblichen Arbeitserleichterung führen und die Tiergesundheit auf dem Betrieb optimieren. Allerdings muss die Menge an anfallenden Daten korrekt ausgewertet und interpretiert werden und man darf nicht den Überblick in der Datenflut verlieren. Auch die vom eigenen Personal beobachteten Ereignisse auf dem Betrieb müssen mit den elektronisch gemessenen Parametern ins Verhältnis gesetzt werden. Nur so ist eine effektive Herdenbegleitung möglich und die Investition in ein System rechnet sich.

Referenten

Aktuelle Sensortechnik im Überblick: Was hilft mir bei Gesundheitsmonitoring und Brunsterkennung wirklich weiter?
Christian Fasching, HBLFA Raumberg-Gumpenstein, Österreich

Sensortechnik im Kälberstall: Smart Calf System für mehr Tierwohl
Jürgen Plesse, Zaluvida Corporate GmbH

Auf der Betriebsbesichtigung erhalten Sie Praxiseinblicke in eine moderne Milchviehanlage und am Abend Gelegenheit, ausführlich mit den Referenten über die aktuell verfügbare Sensortechnik zu diskutieren.

Anmeldung

Alle Informationen können Sie der Einladung entnehmen, die hier zum Download zur Verfügung steht.

Wir bitten um Anmeldung bis 15. März 2018.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 € pro Person.
Die Teilnahme kann im Rahmen der QS als Personalschulung abgerechnet werden.
Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat.